Die schulvorbereitende Einrichtung (SVE) ist ein Kindergarten für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, der sich an den individuellen Bedürfnissen von Kindern im Vorschulalter mit hohem sonderpädagogischen Förderbedarf orientiert. Kinder mit Entwicklungsverzögerung, geistiger Behinderung oder von Behinderung bedrohte Kinder benötigen in der Regel intensive Förderung in den Entwicklungsbereichen Sprache, Motorik, Wahrnehmung und Kognition. Auf der Basis von individuellen Förderplänen bemüht sich ein Team aus Sonderschullehrkraft, Heilpädagogin, Kinderpflegerin und Praktikantin um Förderangebote in Kleingruppen, die dem jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder entsprechen. Die Gruppengrößen liegen derzeit zwischen acht und zehn Kindern. Durch gemeinsame Sing- und Musikkreise, Feste und Feiern im Jahreskreis, gemeinschaftliche Brotzeit und Mittagessen, erleben sich die Kinder als Teil einer Gruppe und lernen erste Strukturen von zeitlichen Abläufen und räumlicher Ordnung. Beim Spielen wird Wert auf einen respektvollen Umgang mit den anderen Kindern und mit den Spielmaterialien gelegt. Die Entwicklung des sozial – emotionalen Verhaltens ist ebenso Schwerpunkt der vorschulischen Arbeit in der SVE wie die Anbahnung einer grundlegenden Arbeitshaltung. Pflege und Toilettentraining nehmen im Alltag erheblich Zeit in Anspruch und sind ein wichtiger Bestandteil der Förderung. Ebenso die Hinführung zu Selbstständigkeit beim Essen und an der Garderobe.

 

Die Absprachen zu Planung und Förderung finden in regelmäßigen Teamsitzungen statt. Kooperation, Offenheit und die gegenseitige Wertschätzung aller beteiligten Berufsgruppen bedingen eine gute Zusammenarbeit im Sinne der uns anvertrauten Kinder. Die SVE steht unter Trägerschaft der Lebenshilfe Ostallgäu und sie wird durch die Schule pädagogisch begleitet. In gemeinsamer Verantwortung setzen wir uns dafür ein, die SVE als wertvolle und kompetente Institution für Kinder mit besonderen Bedürfnissen zu gestalten.